Intex Krystal Clear Sandfilteranlage® & Salzwassersystem 7,9 m³ für Pools bis 32.000 l

339,99 €*

* Preis inkl. gesetzlicher MwSt. Versandkostenfrei für Deutschland, zzgl. Versandkosten für Österreich

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Artikelnummer: 26676
Gewicht: 22 kg

Salzwassersysteme werden wie Sandfilteranlagen ebenfalls schon lange Zeit erfolgreich angewendet, um ein sauberes und sicheres Poolwasser zu erhalten, ohne dafür auf Methoden wie z.b. die traditionelle Chlorbehandlung ausweichen zu müssen. INTEX hat nun diese 2 exzellenten Systeme in einem Produkt kombiniert, welches den Besitzern von Aufstellbecken nun ermöglicht, ein kostengünstiges, pflegeleichtes System anzuwenden, um ein kristallklares Badewasser zu genießen.

Hochwertige INTEX Filterpumpe

Die INTEX Krystal Clear Sandfilteranlage® & Salzwassersystem, Modell ECO15220-2, verfügt über eine Umwälzleistung von 6.000 l/h und eine reine Pumpenleistung von 7.900 l/h. Der Anschluss beträgt 220-240 V~ / 50 Hz / 450 W. Dieses Modell ist nicht selbst saugend. Das heißt die Pumpe muss sich immer unterhalb des Wasserniveaus befinden.

Großer Vorfilter

Ein großer und durchsichtiger Vorfilter verhindert das Eindringen von gröberen Schmutzpartikeln und verschafft Ihnen eine bessere Kontrolle über die Wasserqualität. Damit wird nicht nur die Filterpumpe gegenüber Beschädigungen geschützt sondern auch der Filterbereich bereits im Vorfeld entlastet. Eine Reduzierung von Pool-Pflegemitteln ist nur ein Vorteil, der damit verbunden ist.

Chlorgenerator durch Elektrolyse

Pures, natürliches Salz bzw. Meersalz (Natriumchlorid) besteht aus zwei Elementen, Natrium (Na) und Chlor (Cl). Während der Installation Ihres Salzwassersystems wird eine genau dosierte Menge an Salz in das Poolwasser gegeben. Nachdem sich dieses aufgelöst hat (mind. 24 h), wird mit der Filteranlage das Poolwasser durch das Salzwassersystem gepumpt. Sobald das System eingeschaltet wird, fließt Strom durch die Titan-Elektrode und spaltet das Natriumchlorid in die Bestandteile Natrium und Chlor auf. Das Chlor beginnt sofort mit der Zerstörung von Bakterien, Algen und anderen organischen Stoffen im Poolwasser.

Digitale Kontrollstation mit 2 separaten Zeitschaltuhren

Mit der digitalen Kontrollstation haben Sie einen kompletten Überblick über folgende Funktionen:
- Selbstreinigungsfunktion der Elektrolysezelle
- Arbeitszeit und Programmierte Laufzeit
- Energiesparmodus
- Betriebsdauer für die BOOST-Funktion
- Alarmcodes
- Zwei separate Zeitschaltuhren
Beide Systeme können automatisch und auch separat durch eine Zeitschaltuhr kontrolliert werden, dies garantiert eine sorglose und einfache Anwendung. Einstellungen dazu sind an der digitalen Kontrollstation zu tätigen: Es ist ein Filterzyklus je 24 Stunden möglich. Die Filteranlage startet und stoppt dann automatisch gemäß Ihrer Einstellungen. Ein manuelles Ein- und Ausschalten ist dadurch nicht mehr notwendig.

Durchfluss-Sensor

Sicherheit ist bei INTEX GROSS geschrieben. Ein Durchfluss-Sensor überwacht permanent das Gerät und schaltet dieses sofort ab, sobald kein Wasser durch die Zelle fließt.


Inklusive 2 Schwimmbadschläuche für INTEX Pools

2 Schwimmbadschläuche mit einer Länge von jeweils 3 Meter, für INTEX Pools mit Anschluss-Verschraubung 2" IG, befinden sich im Lieferumfang. (Anschlussarmaturen sind nicht im Lieferumfang, benötigt wird hier: INTEX Anschluss-Set Ø 38 mm 4 bis 7,3 m³/h, Artikel Nr.: 26004 , oder für die Benutzung "normaler" 32 mm oder 38 mm Schwimmbadschläuche: 2x INTEX Spezialadapter A, Artikel Nr.: 110849)

6-Wege-Ventil

Für eine optimale Bedienungsqualität und ein glasklares Wasser verfügt das Wegeventil über die folgenden 6 Einstellungen: Filtern, Rückspülen, Nachspülen, Entleeren, Zirkulieren, Geschlossen. Mit dem massiven Wahlhebel können Sie ohne Nass zu werden, etwas absperren oder ummontieren zu müssen, die komplette Wasserreinigung durchführen.

Druckkontrolle und Bedienungshilfen

Ein im 6-Wege-Ventil eingebautes Manometer zeigt Ihnen nicht nur den aktuellen Betriebsdruck Ihrer Sandfilteranlage an, sondern auch den Zustand des Filtermediums. Die Skala ist in 3 Bereiche aufgeteilt:
GRÜN = Filterung ist einwandfrei
GELB = Anlage umgehend RÜCKSPÜLEN (Filtersand reinigen)
ROT = Anlage sofort RÜCKSPÜLEN, Filterung nicht mehr gewährleistet.

Transparentes Schauglas für den Filterreinigungsvorgang

Jede Filteranlage muss in regelmäßigen Abständen mit dem Rück- und Nachspülvorgang gereinigt werden. Eine genaue Überprüfung, ob der Filtersand schon ausreichend gereinigt wurde ist dabei nicht so einfach. Mit Hilfe des im 6-Wege-Ventils eingebauten transparenten Schauglas hat INTEX für Sie die Lösung. Eine optische Überprüfung des aus der Filteranlage Richtung Abfluss fließenden Wasser ist nun möglich. Damit ist eine effiziente und vor allem Wasser sparende Reinigung möglich.

Entleerungsventil

Alle Filterbehälter dieser Baureihe verfügen serienmäßig über ein Entleerungsventil. Dies dient am Ende der Saison für eine einfache Entleerung des Behälters, ohne Kraft- und zusätzlichen Arbeitsaufwand.

Inklusive INTEX Wasserbelebungstechnologie

Die INTEX Wasserbelebungstechnologie verbessert die Zirkulation, Filtration und die Wasserklarheit Ihres Pools, sowie die Luftqualität:
Ein Wasserbelebungs-Düsen-Komplettset für Ihren INTEX Pool mit einfacher Montage und jederzeit nachrüstbar.

Filterballs (OPTIONAL - nicht im Lieferumfang enthalten)

DIE Alternative zu Sand. Filterballs filtern wesentlich genauer (ca. 1,5 μm vs ca. 40 μm bei Sand), sind leichter, einfacher in der Handhabung und effizienter als herkömmliche Filtermedien. Filterballs haben eine hohe Lebensdauer und helfen Ihnen aufgrund des deutlich niedrigeren Widerstandes Energie zu sparen. Weil die Filterung deutlich schneller gelingt, können Sie den Sandfilter kürzer laufen lassen. Gleichzeitig sind Filterballs ungiftig und leicht zu entsorgen. (Filterballs sind natürlich auch bei uns erhältlich: Artikel Nr.: 40050)

  • Modell ECO15220-2/CG-26675
  • Aufbaumaße 62,00 x 56,30 x 60,00 cm (LxTxH)
  • Gewicht 22 kg
  • Umwälzleistung 6.000 l/h
  • reine Pumpenleistung 7.900 l/h
  • Digitales Bedienfeld
  • Integriertes Salzwasser-Elektrolyse-System
  • * E.C.O. elektrokatalytische Oxidation
  • Selbstreinigungsfunktion verlängert die Lebensdauer der Elektrolysezelle
  • Chlorproduktion 7 g/h
  • Filterpumpe mit Vorfilter
  • Funktionsprinzip nicht selbst-saugend
  • Zwei separate Zeitschaltuhren: Für Filteranlage und Salzwassersystem
  • Maximale Wassertemperatur 35 °C
  • Stromversorgung 220-240 V~, 50 Hz
  • Leistung max. 470 W
  • * Schallpegel < 70 dB(A)
  • Standardanschluss für alle INTEX Pools mit Verschraubung 2" IG
  • Anschluss an Ø 32 mm und 38 mm Standardschläuche mit 1 Paar Spezialadapter A möglich (INTEX Artikel Nr.: 110849, nicht im Lieferumfang)
  • 2 Schwimmbadschläuche für INTEX Pools mit Verschraubung 2" IG, Länge jew. 3 m
  • 6-Wege-Ventil mit Manometer
  • Transparentes Schauglas für den Filterreinigungsvorgang
  • Entleerungsventil
  • Kessel Ø 360 mm
  • Inklusive Grundplatte
  • benötigte Filter Balls ca. 1000 g
  • benötigte Sandmenge ca. 35 kg
  • empfohlene Korngröße 0,7 - 1,2 mm
  • für Pools bis 32.000 l Wasserinhalt
  • INTEX Wasserbelebungstechnologie

  • * Emissionslautstärke vergleichbar mit einem Haushaltsgroßgerät

    * Die elektrokatalytische Oxidation ist ein fortschrittlicher Oxidationsprozess (AOPs). Wenn Gleichstrom an die Elektrolyse-Oxidationselektroden angelegt wird, werden Hydroxylradikale erzeugt. Das Hydroxyl-Radikal ist ein starkes Oxidationsmittel, welches organische Schadstoffe oxidiert und Bakterien und Algen zerstört. Hydroxyl-Radikale in Kombination mit freiem Chlor bieten die stärkste und sicherste Wasseraufbereitung.


Wichtig:
  • Salzanlagen sind nicht geeignet für Stahlmantelbecken, Edelstahlbecken, Bronze- und Edelstahleinbauteile. Bei Edelstahlleitern ist eine Zinkplatte erforderlich.
  • Auch wenn Sie Dank des integrierten Chlorgenerators kein Chlor mehr benötigen, so ist es nicht auszuschließen, dass es weiterhin einen Bedarf an Algezid gibt . Die meisten unserer Kunden (>70 %) benötigen bei Einsatz des Chlorgenerators gar kein Algezid mehr, manche aber zumindest geringere Dosen als bisher. Bei besonders ungünstigen Bedingungen kann es sein, dass der Algezidverbrauch gleich bleibt - dies stellt aber den Ausnahmefall dar. Wir empfehlen so oder so etwas Algezid bereit zu halten, damit Sie im Fall der Fälle sofort reagieren können. Bitte beachten Sie, dass der PH Wert weiterhin im Bereich zwischen 7,0 - 7,6 liegen muss, damit der integrierte Chlorgenerator ein bestmögliches Ergebnis liefern kann.

  • Bild kann nicht geladen werden.
    So wird die INTEX Krystal Clear Sandfilteranlage® & Salzwassersystem richtig angeschlossen:
  • 1. Der Ansaugschlauch , vom Pool kommend, wird direkt an die Pumpe angeschlossen.
  • 2. Hier kommt der Druckschlauch dran, welcher von der Pumpe kommt und an das Ventil angeschlossen wird.
  • 3. Hier kommt der Schlauch dran, welcher vom Ventil zum Eingang des Salzwasser-Elektrolyse-Systems führt.
  • 4. Anschluss Retourleitung: An den Ausgang des Salzwasser-Elektrolyse-Systems kommt der Schlauch dran, welcher wieder zurück zum Pool führt.
  • 5. Anschluss Rückspülleitung: Der Anschluss eines Schlauches ist möglich und auch empfehlenswert, nicht aber zwingend notwendig.


  • Häufig gestellte Fragen...
    Für eine optimale Filterung gilt folgende Faustregel:
    Bis zu einer Wassertemperatur von ca. 20 °C: Das Wasser soll mindestens 2 x täglich umgewälzt werden.
    Bis zu einer Wassertemperatur von ca. 24 °C: Das Wasser soll mindestens 2 x täglich umgewälzt werden. + 2 Stunden
    Ab einer Wassertemperatur von ca. 24 °C: Das Wasser soll mindestens 2 x täglich umgewälzt werden. + 4 Stunden
    2 x täglich umgewälzt ??? Hier ein Beispiel dazu: Wasserinhalt Pool: 12.000 l Pumpenleistung: 4.000 l
    >>>> Die Pumpe benötigt 3 Stunden um den gesamten Wasserinhalt des Pools 1 x umzuwälzen. >>>> 2 x täglich umwälzen = 6 Stunden Umwälzzeit für die Pumpe
    !! Beachten Sie bitte: Nur die Kombination aus ausreichender Filterung und angemessener Behandlung des Wassers mit Poolchemie ermöglicht ein hervorragendes Ergebnis mit glasklarem Wasser. (Achtung: Bei Kartuschenfiltern dürfen keine Flockungsmittel verwendet werden.)
    Ja.
    Ja und Nein. Mit Poolchemie und durch regelmäßiges Rückspülen hält die Sandfilteranlage das Poolwasser sauber und sorgt für eine Wasserzirkulation. Für die Reinigung des Bodens sollten Sie einen Bodensauger benutzen.
    Nein. Die Sandfilteranlage ist nicht für diese Zwecke einsetzbar, benötigt wird hierfür eine Tauchpumpe zur Beckenleerung: INTEX Artikel Nr.: 28606.
    Nein. Spiel-Sand, Sand vom Meer oder andere natürliche Quellen können nicht verwendet werden. Es muss der vorgeschriebene Sand für die Filteranlage verwendet werden.
    Verwenden Sie ausschließlich Quarzsand für Sandfilteranlagen. Diesen gibt es in zwei verschiedenen Körnungen: 0,7 - 1,2mm oder 0,4 - 0,8mm
    Ja. Filter Balls können bei allen handelsüblichen Sandfilteranlagen eingesetzt werden und ist DIE Alternative zu Sand.
    Wenn Sie handelsübliche Filteranlagen mit Quarzsand verwenden, werden Partikel mit einer Größe von bis zu 40 μm aus dem Poolwasser gefiltert. Verwenden Sie aber bei Ihrer bestehenden Filteranlage anstatt Quarzsand Filter Balls, dann filtern diese Partikel bis zu einer Größe von 1.5 μm aus Ihrem Poolwasser.
    Sollten Sie Filter Balls (nicht im Lieferumfang enthalten) einsetzen, so dürfen Sie nicht Rückspülen und kein Flockungsmittel verwenden! Wenn Sie Brunnenwasser verwenden sollten, so empfehlen wir dringend Metallentferner.
    Ja, bis zu einem Salzgehalt von 0,5 %.
    Überprüfen Sie, ober der Deckel der Filteranlage richtig auf dem Tank sitzt. Anschließend Spannring anlegen und von hinten nach vorne mit einem Gummihammer leicht anklopfen.
    Nein. Diese sind nicht selbst saugend. Das heißt die Pumpe muss sich immer unterhalb des Wasserniveaus befinden.
    Durch das Rückspülen wird der Schmutz aus der Filteranlage entfernt bzw. gespült.
    Dies ist wichtig um die Wasserqualität aufrechtzuerhalten.
    Dieser Vorgang muss abhängig vom Verschmutzungsgrad des Sandfilters durchgeführt werden.
    Seien Sie aufmerksam und notieren Sie sich den Filterdruck (Manometer) wenn der Sand sauber ist. Führen Sie ein Rückspülen durch, wenn sich der Druck am Manometer erhöht. In den meisten Fällen ist dies sofort erkennbar nachdem Sie den Boden des Pools gereinigt haben, da hierdurch Partikel aufgewirbelt werden.

    ...zum Salzwassersystem
    Gewöhnliches Salz (Natriumchlorid) besteht aus 2 Elementen: Natrium und Chlor. Salzwasser fließt durch die elektrolytische Zelle des Salzwassersystems um natürliches Chlor zu produzieren, welches sich sofort im Wasser auflöst. Dieser kontinuierliche Prozess zerstört Bakterien, Viren, Algen und oxidiert andere organische Materialien im Pool.
    Verwenden Sie nur Natriumchlorid (NaCl) Salz, das mindestens zu 99,8% rein ist. Verwenden Sie keinesfalls jodiertes oder gelb gefärbte Salze. Je reiner das Salz, desto besser ist die Leistung der elektrolytischen Zelle. INTEX empfiehlt keine bestimmte Marke. Passendes Salz finden Sie auch in unserem Shop.
    Das INTEX Salzwassersystem arbeitet sehr schnell und beginnt unmittelbar mit der Eliminierung von Bakterien und Algen im Poolwasser. Die genaue Zeit wie lange es dauert schmutziges und belastetes Poolwasser in sicheres, sauberes, klares und frisches Poolwasser zu verwandeln hängt jedoch von einer Vielzahl von Faktoren ab (wie zum Beispiel dem Verschmutzungsgrad zu Beginn, der Größe des Pools und der Außentemperatur). Normalerweise reinigt das Salzwassersystem das grüne Wasser innerhalb von 5 Tagen. Falls der Pool nach 5 Tagen noch grün sein sollte, überprüfen Sie bitte die Chlorkonzentration im Poolwasser, erhöhen Sie die Betriebsstunden oder machen Sie eine Schockchlorierung falls notwendig.

    Intex Krystal Clear Sandfilteranlage® & Salzwassersystem 7,9 m³ für Pools bis 32.000 l 26676
    Sand, Salz oder Filterballs nicht im Lieferumfang enthalten
    Anschlussarmatur und Absperrventile nicht im Lieferumfang enthalten
    Lieferung besteht aus 1 Paket
    Auf diesen Artikel erhalten Sie 2 Jahre Gewährleistung
    Farbangaben und Bilder ohne Gewähr – Abweichungen möglich

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.