AFM Filterglas Grade 1 | 0,4-1,0 mm | Dryden Aqua | 21kg


43,99 €*

Inhalt: 21 Kg (2,09 €* / 1 Kg)

* Preis inkl. gesetzlicher MwSt. Versandkostenfrei für Deutschland, zzgl. Versandkosten für Österreich

Auf Lager, Lieferung: 1-2 Werktage


Produktdetails

  • Artikelnummer: 39012158
  • Gewicht: 21 kg

Wozu AFM Filterglas Grade 1?

Wenn Sie auf besonders feine Filtration und möglichst niedrigen Chlorverbrauch aus sind, dann eignet sich AFM Filterglas in der feinen Struktur namens Grade 1 besonders gut für Ihre Sandfilteranlage. Durch die besonders feine Struktur von nur 0,4-0,8mm bleiben auch besonders viele feine Partikel hängen. Auch Flockungsmittel profitieren, da besonders kleine Klumpen ebenfalls von feiner Struktur profitieren.
Doch wirklich interessant werden eben jene Eigenschaften, die Sand nicht bietet:

Poröse und besonders große Oberfläche

Wenn man Sand und Filterglas mit dem Mikroskop betrachtet, dann fällt auf, dass Sand zumeist besonders glatt und AFM Filterglas hingegen schroff und porös ist. Dadurch steigt der Anteil jener Partikel, die sich im Filtermedium dauerhaft verfangen. Auch einige sehr kleine Partikel, die bei Sand ggf. "durchrutschen" würden, bleiben bei AFM Filterglas hingegen hängen. Im Schnitt kann man mit AFM Filterglas 30% feinere Partikel als mit Sand gleicher Körnung zurückhalten. Je langsamer der Filterfluss im Kessel ist, desto signifikanter wird der Effekt. Insbesondere unsere Miganeo Dynamic 8000 Sandfilteranlage eignet sich deswegen besonders gut für den Betrieb mit AFM Filterglas.

Negativ geladene Oberfläche

Das "A" in AFM steht für "aktiviert". Die Oberfläche ist negativ geladen und zieht so Schwermetalle und organische Moleküle an. Diese bleiben dadurch besser im Kessel zurück. Dadurch wird das Wasser im Pool klarer und gesünder.

AFM hat eine leichte desinfizierende Wirkung

Die Aktivierung von AFM bewirkt, dass Sauerstoff in Verbindung mit der sogenannten katalytischen Oberfläche freie Radikale bildet. Diese reagieren mit organischen Stoffen und vielen Bakterien. Dadurch ist die biologische Aktivität im Kessel geringer als mit Sand. Ihr Poolwasser wird stabiler, Ihr Chlorverbrauch sinkt und die Entstehung eines Biofilms wird je nach Umständen verzögert, bzw. verlangsamt, bzw. komplett aufgehalten. AFM Filterglas ist teurer als normaler Filtersand, aber die Ersparnisse an Desinfektionsmitteln und die deutlich längere Nutzungszeit im Vergleich zu Filtersand reduzieren den Kostennachteil unserer Meinung nach mehr als komplett.

Nicht für alle Sandfilteranlagen geeignet!

Beachten Sie unbedingt, dass Ihre Sandfitleranlage vom Hersteller für die feine Körnung freigegeben ist. Einige Sandfilteranlagen sind nur für Körnungen mit 0,7-1,25mm freigegeben - ein Einsatz von 0,4.0,8mm feinen AFM-Glasstücken wäre dann nicht empfehlenswert. Ebenfalls gilt wie bei Filtersand, dass sich durch Transport und Erschütterungen Abrieb bilden kann. Es ist also möglich, dass bis zu 14 Tage nach Erstnutzung sogenannte Unterkörnung im Pool landet. Saugen Sie diese mittels Poolsauger einfach ab und dann kann ein dauerhaft reibungsloser Betrieb erfolgen.

Holen Sie optimale Ergebnisse raus!

Wie klassischer Filtersand profitiert auch AFM Filterglas von niedrigen Durchflussgeschwindigkeiten im Kessel. Je langsamer das Wasser im Filterkessel durchfließt und idealerweise gleichzeitig unter geringem Druck steht, desto mehr kleine Partikel bleiben hängen.Hier ein paar Beispiele für Kesselgeschwindigkeiten:
-Intex SX1500 (=26644) - ca. 78,9 Meter pro Stunde
-Steinbach Classic 250N - ca.77,4 Meter pro Stunde
-Intex SX2800 (=26644) - ca. 78,6 Meter pro Stunde
-Miganeo Dynamic 8000 Pro - ca. 50,2 Meter pro Stunde
-Bestway Flowclear 58497 - ca. 46,37 Meter pro Stunde
-Miganeo Dynamic 11000 Elite - 33,62 Meter pro Stunde

Unsere Empfehlung: Bleiben Sie mit AFM Filterglas Grade 1 unter 60 Meter pro Stunde.

Die Vorteile von AFM Filterglas Grade knapp zusammengefasst

✔️ leicht selbstdesinfizierende Eigenschaften
✔️ unter gleichen Bedingungen 30% feinere Filtration als mit Sand
✔️ Nutzungszeit: 4-8 Jahre statt wie mit Sand nur 2 Jahre
✔️ geringerer Chlorverbrauch
✔️ klareres Wasser
✔️ erhöht die Stabilität Ihres Poolwassers
✔️ nochmals erhöhte Effektivität von Flockungsmitteln im Vergleich zu gleich körnigem Filtersand
✔️ während ein Kilo Quarzsand auf ca. 2-6 m² Oberfläche kommt, so liegt die Oberfläche bei einem kg AFM Filterglas Grade 1 bei ungefähr 600-1.000m²!
✔️ Für Pools und Wasseraufbereitung zertifiziert NSF/ANSI 50, NSF/ANSI/CAN 61 durch WQA


Die richtige Menge nutzen!

In diesem Angebot bieten wir Ihnen 21kg an. Dies entspricht ca. 25kg Filtersand, da AFM Filterglas je Kilogramm voluminöser ist. Halten Sie sich generell an die Mengenempfehlungen Ihres Herstellers. Kleine Variationen sind möglich. Als Faustregel gilt: Mehr Filtermaterial bedeutet mehr Aufnahmekapazität, aber auch mehr Gegendruck, was die Pumpe etwas mehr belastet und auch die Durchflussgeschwindigkeit dezent absenkt.

Generell laufen Sandfilterkessel nach oben hin zusammen. Spätestens ab solch einem Punkt muss zwecks Befüllmenge Schluß sein.
  • Partikelfeinheit: ca. 0,4-0,8mm
  • Menge: 21kg (entspricht ca. 25kg Sand)
  • Für Pools und Wasseraufbereitung zertifiziert NSF/ANSI 50, NSF/ANSI/CAN 61 durch WQA
  • empfohlene Wassergeschwindigkeit im Kessel bei Stellung "Filtern": ca. 20-65 Meter pro Stunde
  • empfohlene Wassergeschwindigkeit im Kessel bei Stellung "Filtern": ca. 45-90 Meter pro Stunde

21kg AFM Filterglas von Dryden Aqua in Feinheitsstufe Grade 1 (=0,4-0,8mm)
Lieferung besteht aus 1 Paket
Auf diesen Artikel erhalten Sie 2 Jahre Gewährleistung