Starterset Blue Power für Komplettpflege
26,20 €

Artikelnummer: 70271
EAN: 9002337702719


Mit diesem Wasserpflegemittelset können Sie ideal in die Poolsaison starten. Die Handhabung ist super einfach dank des Wassertesters, mit welchem Sie immer eine Grundlage für die Wasserqualitätsbestimmung haben. Für die Wasserpflege an sich stehen Ihnen dann Chlor (1kg in grobkörniger Form), 1,5kg Ph Minus und vor allem 1 kg Blue Power (in 20 Gramm Tabletten) zur Verfügung. Zum besseren Verständnis stellen wir ihnen die einzelnen Inhaltspositionen vor:

1kg kalkfreies und schnell lösliches Chlorgranulat:

Chlorgranulat ist ein feinkörniges Mittel mit circa 56 prozentigem Aktrivchloranteil. Es löst sich schnell auf und die Bekämpfung von Bakterien, organischen Verunreinigungen etc wird sofort aufgenommen. Chlor sorgt neben Algezid für klares Wasser.

Der Einsatz von Chlorgranulat ist ,ph-neutral und rückstandsfrei, bei allen Wasserhärten ist möglich. Das Granulat lagert sich nicht ab und führt auch nicht zu verstopften Filtern. Die Anwendung mit Chlorgranulat kann dauerhaft betrieben werden. Besonders bei der Erstchlorung oder bei trübem Wasser ist Chlorgranulat unentbehrlich.

Xn - gesundheitsschädlich: Bei Aufnahme in den Körper (z B Verschlucken des unaufgelöstem Granulats) verursacht dieser Stoff Gesundheitsschäden. Atmen Sie Dämpfe nicht ein und vermeiden sie direkten Kontakt zwischen der unaufgelösten Substanz und Ihrem Körper. Suchen Sie bei Unwohlsein einen Arzt auf.



N - umweltgefährdend: Bei Freisetzung in die Umwelt kann eine Schädigung des Ökosystems sofort oder später herbeigeführt werden. Handhabung: Je nach Gefährdungspotential nicht in Kanalisation, Boden oder Umwelt gelangen lassen. Besondere Entsorgungsvorschriften beachten. (finden Sie auf der Packung)

Chlorgranulat sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktionformationen lesen.

1 kg kalkfreie Blue Power Tabs 20:

Die Komplettlösung ohne langes Messen und Abwägen für Dauerdesinfektion und Algenverhütung. Zusätzlich sind ein Ph-Neutralisator enthalten und ein Maritim Mittel, daß Ihrem Wasser ein angenehmes Südsee Blau gibt. Die Tabletten (jeweils 20g) erlauben eine langsame und gleichmäßige Abgabe des Wirkstoffes. Geben Sie die Blue Power Tabs am Besten in einem Dosierschwimmer ins Wasser. Bitte entnehmen Sie die Blue Power Tabs 20 bzw den Dosierschwimmer während des Badebetriebs aus dem Pool.

Nach Beckenbefüllung geben Sie eine Tablette pro 3m³ Beckenwasser hinzu. Die Wirkung hält nahezu 2 Wochen an. Überprüfen Sie zur Sicherheit alle 2-4 Tage den Chlorwert mittels Wassertester. Der Wert sollte zwischen 0,3-0,6mg pro Liter leigen. Bei langen Schönwetterperioden, nach Gewitterregen, starken Badebetrieb oder hohen Wassertemperaturen ist die Zugabemenge zeitweise zu verdoppeln. Für eine optimale Wirkung muß der Ph Wert im Wasser zwischen 7,0-7,4 liegen.

Wichtige (gesetzlich vorgeschriebene) Sicherheitshinweise:

Xn - gesundheitsschädlich: Bei Aufnahme in den Körper (z B Verschlucken des unaufgelöstem Granulats) verursacht dieser Stoff Gesundheitsschäden. Atmen Sie Dämpfe nicht ein und vermeiden sie direkten Kontakt zwischen der unaufgelösten Substanz und Ihrem Körper. Suchen Sie bei Unwohlsein einen Arzt auf.



N - umweltgefährdend: Bei Freisetzung in die Umwelt kann eine Schädigung des Ökosystems sofort oder später herbeigeführt werden. Handhabung: Je nach Gefährdungspotential nicht in Kanalisation, Boden oder Umwelt gelangen lassen. Besondere Entsorgungsvorschriften beachten. (finden Sie auf der Packung)

Auch die Blue Power Tabs 20 sind sicher zu verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktionformationen lesen.

 

1,5kg Ph-Minus Granulat:

Wenn der PH Wert zu stark im Wasser steigt, dann geht die Wirkung des Chlors stark zurück. Bei zu hohen Werten droht das Wasser also zu "kippen". Mit Ph-Minus Granulat können Sie den Ph Wert absenken. Unser PH-Minus ist hochrein und leichtlöslich. Senken Sie den PH-Wert sobald er 7,6 übersteigt. Eine Reduzierung auf ca 7,2 bis 7,0 ist empfehlenswert.

Wichtige (geseztlich vorgeschriebene) Hinweise:

Xi - reizend: Reizwirkung bei direkten Kontakt mit der Haut, Augen und Atmungsorgane.Vermeiden Sie das Einatmen von Dämpfen und die Berührung mit Haut und Augen.

 

Ph-Minus sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktionformationen lesen.

 

Dosierschwimmer:

Lösen Sie hierin die Chlor und/oder die Toal Blue Tabletten auf. Dank des Dosierschwimmers werden Verbleichungen am Pool verhindert.

Wassertester:

Der Wassertester funktioniert mit Testtabletten. Sie füllen etwas Poolwasser in den Tester und geben 2 Testtabletten hinzu. Danach verfärbt sich das Wasser und gibt Ihnen Auskunft über PH und Chlorwert. Einfachste Bedienung und sehr genaue Ergebnisse. Im Starterset sind 20 Tabletten enthalten. Das reicht für 10 mal Wasser testen.

 

Allgemeine Sicherheitshinweise: Natürlich sollten Sie die Poolmittel Kindern unzugänglich und unter Verschluß aufbewahren. Ein Verschlucken der unaufgelösten Substanzen ,sowie direkter Hautkontakt oder die Aufnahme in den Körper bzw Inhalation der Dämpfe ist zu vermeiden.

Set bestehend aus:

  • 1,0 kg Bluepower Tabletten je 20 Gramm
  • 1,0 kg Chlorgranulat
  • 1,5 kg pH - (minus)
  • Dosierschwimmer (passend für 20g Tabletten)
  • Thermometer
  • Wassertestgerät
  • je 10 DPD-und Phenol Testtabletten
  • 1 Anleitung

Wichtiger Hinweis



Häufig gestellte Fragen
Ursache:
Kalk ist ausgefallen, nicht abgefilterte Flockpartikel
Lösung:
pH-Wert auf 7,2 (durch Zugabe von pH-Plus od. pH-Minus) einstellen. Bei Vorliegen ausgeflockter Flockungsmittel die Umwälzanlage abstellen und nach etwa 10-12 Stunden die am Boden abgelagerten Flocken mit dem Bodensauger aufnehmen. Kalkausfällungen im Beckenwasser (Trübungen, schimmernder weißer Belag auf der Wasseroberfläche etc.) verschwinden meist kurze Zeit nach Einstellung des pH-Wertes auf 7,2 und durch die Zugabe eines Flockungsmittels (bei laufender Filteranlage ACHTUNG ! bei Kartuschenfilteranlagen verboten). Filteranlage gründlich rückspülen. Kartuschenfilter reinigen oder durch einen Neuen ersetzen.
Ursache:
gestörte Filterfunktion, zu viele organische Belastungsstoffe
Lösung:
Filteranlage rückspülen. Falls die Filteranlage verkalkt ist, einen sauren Filterreiniger verwenden. Ist die Filteranlage in Ordnung, Stoßchlorung vornehmen, d.h. den Chlorgehalt des Beckenwassers kurzfristig auf bis 3 mg/l anheben. Der Zusatz von Flockungsmittel zur Filteranschärfung empfiehlt sich als zusätzliche Maßnahme (ACHTUNG ! bei Kartuschenfilteranlagen verboten). Filteranlage gründlich rückspülen. Kartuschenfilter reinigen oder durch einen Neuen ersetzen.
Ursache:
zu wenig Desinfektionsmittel im Wasser, Algenwachstum
Lösung:
Den pH-Wert auf 7,2 einstellen. Filteranlage während der ersten 1-2 Tage andauernd laufen lassen. Bei Desinfektion mit Chlor: Abgestorbene Algensätze von den Beckenwänden abwischen und vom Boden mit der Beckenbürste und einem Absauggerät aufnehmen. Stoßchlorung vornehmen, d.h. den Chlorgehalt des Beckenwassers auf 3 mg/l anheben. Zu empfehlen ist auch die Anwendung von Algenschutz. Filteranlage gründlich rückspülen. Das zugegebene Chlor hat sich nach einigen Tagen abgebaut. Filteranlage gründlich rückspülen. Ist das Wasser nach 1-2 Tagen immer noch nicht klar, Vorgang wiederholen. Bei einer Kartuschenfilteranlage, Kartusche regelmäßig reinigen, eventuell ersetzen.
Ursache:
Eisenablagerungen im Wasser
Lösung:
Den pH-Wert auf 7,2 durch Zugabe eines pH-Wert Regulierungsmittels einstellen. Flockungsmittel zugeben, (ACHTUNG! bei Kartuschenfilteranlagen verboten) Filterlaufzeit verlängern, Filteranlage gründlich rückspülen. Bei einer Kartuschenfilteranlage, Kartusche regelmäßig reinigen, eventuell ersetzen.
Ursache:
zu geringe Chlordosierung, nicht abgebaute organische Substanzen
Lösung:
Den pH-Wert auf 7,2 durch Zugabe eines pH-Wert-Regulierungsmittels einstellen. Nach einer Stoßchlorung verschwindet dieser Geruch nach kurzer Zeit.
Ursache:
nicht abgebaute organische Substanzen, zu hoher pH-Wert, geringe Chlordosierung
Lösung:
Der pH-Wert ist auf 7,2 durch Zugabe eines pH-Wert-Regulierungsmittels einzustellen. Falls zu wenig Chlor im Wasser vorhanden ist, den Chlorgehalt erhöhen. Durch zu hohen Chlorgehalt Zugabe verringern.

Dies könnte Sie auch interessieren

Konzeption & Realisation www.creeb.de
Benachrichtigung per E-Mail
Bitte schicken Sie mir eine E-Mail, wenn folgendes Produkt noch einmal im Shop verfügbar sein sollte:
Leider können wir nicht garantieren, dass dieser Artikel zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich noch einmal verfügbar ist. Diese Anfrage ist bis zu 30 Tage aktiv und wird anschließend automatisch gelöscht.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Angabe!
Benachrichtigung per E-Mail
Afterbuy-Shop